Kürbiscremesuppe mit Orangensaft

Die Zutaten für 4 Personen:

600g Kürbisfleisch(Hokkaido)
250g Karotten
250g Kartoffeln
1 große Zwiebel
1 Knolle( Knoblauch)
1 Stück Ingwerwurzel
2 EL Rapsöl
1 TL Currypaste scharf
1 Schuss Brandy
2 TL Zucker
100ml Sahne
1 große Orange
1 Spritzer Zitronensaft
1kleine Chilischote
750ml Gemüsebrühe
2 Scheiben Toastbrot
Salz und Pfeffer

Die Zubereitung:

Den Kürbis, die Möhren, die Zwiebel, die Kartoffel und evtl. den Ingwer putzen und würfeln. Die Würfel in dem Rapsöl in einem großen Topf ca. 5 Min andünsten. Wenn es an einigen Stellen leicht anfängt zu bräunen, die Brühe hinzugeben und 30 Min weich köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Croutons herstellen. Dafür das Toastbrot in ca. 1 cm Würfel schneiden und den Knoblauch pressen. In einer Pfanne mit Öl leicht knusprig braten. Den Knoblauch und die Brotwürfel dazugeben. Alles leicht braun anrösten und dann auf Küchenkrepp zum Abtropfen schütten.

Die Suppe pürieren, wer es mag, lässt es gern auch ein wenig gröber. Die Sahne, den Brandy und den Orangensaft zugießen. Auf kleiner Flamme ca. 10 Min leicht köcheln lassen. salzen und pfeffern. Nun braucht die Suppe noch ca. 1 Stunde bei kleiner Flamme auf dem Herd und danach fügt man einen Spritzer von dem Brandy hinzu. Falls die Kürbissuppe zu dickflüssig ist, nach Geschmack mehr dazugeben. Ist sie zu dünn geworden, hilft ein bisschen Soßenbinder.

Redaktion: Jürgen Krohn

Rezept: Claudia Schade

Fotos: Claudia Schade

 

Anzeige

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de