Im Speckmantel gebratene Medaillons vom Seeteufel auf gegrillten Auberginen.

 

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 8 Seeteufelmedaillons á 90 g

  • 8 Scheiben geräucherter Bauchspeck

  • Olivenöl

  • Saft von 1 Zitrone

  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

  • Zucker

  • 2 mittelgroße Auberginen

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 EL gehackte Blattpetersilie

  • 4 Stück Kräuterbutter

 

Zubereitung:
Die Medaillons unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Medaillons in den Bauchspeck wickeln und jeweils 2 Stücke auf einen Spieß spießen. Etwas Olivenöl in eine heiße Pfanne geben und die Medaillons von beiden Seiten goldgelb anbraten. Danach den Fisch für zirka 12 Minuten bei 90 Grad Celcius im Ofen weiter garen.

 

Die Auberginen waschen, trocknen und in zirka 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Nun die Auberginen zusammen mit dem Knoblauch in einer Pfanne nicht zu dunkel braten und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. Die Scheiben auf den Tellern gleichmäßig verteilen, die Blattpetersilie darüber streuen, die Seeteufelmedaillons von den Spießen ziehen und darauf anrichten. Kurz vor dem Servieren die Kräuterbutter auf den Fisch geben und fertig ist das Gericht.

 

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

 

Ein Rezept aus der Küche des Schloss-Hotels Schkopau

Redaktion: Jürgen Krohn

Rezept: Schloss-Hotel Schkopau

Foto: Schloss-Hotel Schkopau

Anzeige

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de