Die KochStory 10 - Grünkohleintopf

Die Zutaten des Grünkohleintopfs:

1,2 kg Grünkohl

200g große getrocknete weiße Bohnen

500 g Schinkenknochen

500g durchwachsener Bauchspeck

3 Lorbeerblätter

Salz

2 Zwiebeln

200g Möhren

¼ - ½ l Rinderbrühe

Pfeffer

Die Zubereitung des Grünkohleintopfes:

Die weißen Bohnen wurden über Nacht eingeweicht. Am nächsten Tag gießt man sie ab, gibt sie zusammen mit dem Schinkenknochen, Speck und Lorbeerblatt in einen großen Topf und gießt mit kaltem Wasser auf bis alles bedeckt ist. Danach aufkochen und 30 Minuten kochen lassen.

Da wir bei unseren Metzgern nach mehreren Anläufen keinen Schinkenknochen noch durchwachsenen und geräucherten Schweinebauch bekommen konnten, haben wir uns stattdessen für den Einsatz von Kasslerfleisch und Kasslerknochen als Alternative entschlossen.


Inzwischen den Grünkohl waschen, von den Blattrippen streifen. Blätter grob hacken, in reichlich Wasser 4 – 6 Minuten blanchieren, abgießen und abtropfen lassen. Grünkohl zu den Bohnen geben und 30 Minuten mit garen.


Zwiebeln schälen und Sin palten schneiden. Möhren ebenfalls schälen und in Stifte schneiden. Zwiebeln und Möhrenspalten zu den Bohnen geben und alles weiter 30 Minuten kochen lassen. Fleischbrühe nach Bedarf dazu gießen.

Am Ende der Garzeit Schinkenknochen und Speck herausnehmen. Eintopf mit Salz und Pfeffer würzen. Speck würfeln und mit dem Eintopf servieren.

Redaktion: Kathleen Brehme und Jürgen Krohn

Text: Jürgen Krohn

Fotos: Jürgen Krohn

Anzeige

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de